Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt St. Jürgen / St. Johannis e.V.

Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt St. Jürgen / St. Johannis e.V.

Dansk Sproge English Language

St.-Jürgen-Straße 14

- Drei Medaillons mit allegorischen Darstellungen der vier Temperamente,
der fünf Sinne und der drei Religionen Judentum, Christentum und Islam -

1799 erfolgte der Eintrag im Stadtarchiv über das "aus vier Fächern bestehende Haus Norder St. Jürgen 180" des Schiffers Boy Hansen und seiner Frau Ingeborg, geb. Elertz, die das Grundstück als Mitgift in die Ehe einbrachte.

Im Obergeschoss befindet sich ein um 1800 entstandenes Wandgemälde, das drei Medaillons mit allegorischen Darstellungen der vier Temperamente, der fünf Sinne und der drei Religionen Judentum, Christentum und Islam zeigt, nach Kupferstichen von Bernhard Rode aus dem 1788 in Berlin erschienenen Werk von Karl Wilhelm Ramler "Allegorische Personen zum Gebrauche der Bildenden Künstler."

Boy Hansen führte drei Schiffe, die Jagt "Die Einigkeit", die Jagt "Christina" und die Gelasse "Triton" mit 59 Commerzlasten und sieben Mann Besatzung, die 1796 in Steinberghaff gebaut wurde und bis ins Mittelmeer fuhr.

1899 errichtete der Fabrikant Joh. Chr. Jensen ein Gebäude über der Quelle im Hof. Hier wurde bis 1941 gutes Flensburger Wasser als "Selterswasser" abgefüllt.

- Bauplan der Seltersfabrik -

Chronik des Hauses St.-Jürgen-Straße 14

Weitere Kulturpunkte