Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt St. Jürgen / St. Johannis e.V.

Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt St. Jürgen / St. Johannis e.V.


Der Verein

Unsere Ziele

Zweck des Vereins ist die Heimatpflege, insbesondere die Förderung der Erhaltung und Wiederherstellung der historischen Teile de östlichen Altstadt Flensburgs. Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch

(§ 3 der Satzung unseres Vereins)

Wer macht was ?

Unsere Vorstandsmitglieder

Brigitte Noah (Vorsitzende) St.-Jürgen-Straße 42 0461 13866
Henrik Rasmussen (Stellvertr. Vorsitzender) Jürgensgaarder Straße 7 0461 23405
Ute Rasmussen (Kassiererin) Johannisstraße 42 0461 22190
Peter Jensen (Schriftführer) St.-Jürgen-Str. 57 0461 24476
Palle Grønlund (Beisitzer)

- alle in Flensburg -

Der Vorstand wird von einer Reihe von Vereinsmitgliedern unterstützt, die sich zur aktiven Mitarbeit bereit erklärt haben:
Helmut Trost, Knut Franck, Peter Reitner und Reinhardt Schneider

Vereinsjubiläum

Am 30.09.2015 feierte der Verein sein 30jähriges Jubiläum. 120 Vereinsmitglieder und Gäste verbrachten einen entspannten Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Künstlern. Es wurden Erinnerungen ausgetauscht. Bilder und Dokumente zeigten den Wandel des Viertels in den letzten 40 Jahren.

Jubiläumsfeier

Unsere Mitgliederversammlungen


Mitgliederversammlung des Vereins am 3.2.09 mit Felix Kroll, Stadt Flensburg



Mitgliederversammlung des Vereins am 17. Mai 2011:
Architekt Schaffer präsenrtiert die Planungen für das Projekt Wilhelmstr. 7 (rund um die alte Ölmühle)



Mitgliederversammlung des Vereins am 28. November 2011 im Gemeindehaus St. Jürgen:
Die Verkehrsprobleme, insbesondere auch die Parkplatzproblematik, in der östlichen Altstadt standen im Mittelpunkt der Diskussionen. Gast war Herr Gunther Vandeck (rechts), Verkehrsplaner der Stadt Flensburg. Links neben ihm Knut Franck, stellvertretender Vorsitzender unseres Vereins. Die Suche nach Lösungen für die vielen angesprochenen Probleme wird einer der Arbeitsschwerpunkte des Vereins im Jahr 2012 sein.

Downloads:

Der Rahmen für unsere Arbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Downloads:

Eine Projektidee: Wasserkraftwerk am Lautrupsbach

Die Idee:
Am ehemaligen Mühlenstandort – Wasserfall – nahe der Mündung des Lautrupsbachs wird ein kleines Wasserkraftwerk errichtet. Es erzeugt Strom für unser Viertel, z.B. zur Beleuchtung der St.-Jürgen-Kirche und/oder der Goethe-Schule. Es wird konzipiert von Professoren und StudentInnen der Uni und der FH, von ihnen konzipiert, aufgebaut und gewartet. Es dient ihnen als praktischer Studienteil. Es wird eine zusätzliche Touristenattraktion für Besucher und möglicherweise Partner der Phänomenta auf der östlichen Fördeseite. Es ergänzt das Projekt „Klimaschutz“ und den Klimapakt der Stadt Flensburg. Unser Verein bemüht sich, Unterstützer und Sponsoren für dies Projekt zu finden.

Aktuelles zu diesem Thema unter "Strom aus dem Lautrupsbach"